04/04/2018

Endlich, endlich steigen die Temperaturen und die Sonne scheint. Geradezu ein perfekter Zeitpunkt, um dem jüngsten Sohn eine neue Übergangsjacke zu nähen. Entschieden habe ich mich für eine leicht gefütterte Steppjacke im angesagten Bomberstil, allerdings in coolem Denim Look.

Schnittmuster: Steppjacke aus dem Buch "Einfach schnittig" von Andrea Potocki

Stoffe: Aus dem Stoffladen um die Ecke

Das war bisher mit Abstand das komlizierteste Nähvergnügen, alleine das Zuschneiden hat schon über eine Stunde gedauert. Aber es hat sich gelohnt. Und ich habe wieder recht viel gelernt. So ist bspw. das Füttern von Stoffen mit aufbügelbaren Volumenvlies total easy. Und das werde ich sicherlich noch öfter machen. Die Anleitung richtet sich schon an Näherinnen mit etwas Erfahrung, da viele Schritte zusammengefasst werden, bzw. nicht allzu ausführlich erklärt werden. Nichtsdestotrotz kann man ihr sehr gut folgen und deswegen ist sie absolut empfehlenswert.

Besonders gefallen an der Anleitung haben mir di...

18/03/2018

Ich habe mich getraut und das erste Mal etwas für mich genäht. Denn ich hatte mich auf den ersten Blick verliebt. Und zwar in die lässige Jacke bei kayhuderfjaeril. Was für ein schönes Schnittmuster: Von hinten im Stil einer Bloussonjacke und von vorne mit einer schlichten, leicht fallenden Öffnung ohne viel Schnick und Schnack. Ich wusste sofort die brauche ich auch!

Wie gut, dass ich keine 2 Wochen zuvor den perfekten Stoff dafür gekauft hatte- die Glam Drops von Hamburger Liebe in offwhite mit dem passenden Cuffme Bündchen.

Schnittmuster: Frau Tomma von Schnittreif

Stoff: Glam Drops nach dem Design von Hamburger Liebe (ca. 1,8m)

Genäht habe ich die Jacke in Grösse L. Sie sitzt gut, gerade durch den lockeren Fall vorne. Ich werde allerdings das nächste Mal eine Grösse M testen, denn ich finde sie an den Schultern einen kleinen Tick zu gross. Und da ich eher ärmellose Shirts drunter ziehe, könnte sie eben auch durchaus noch etwas schmaler sein.

Der Stoff war beim Nähen ganz schön rutschig....

15/02/2018

Vor einer Woche habe ich mir einen lang gehegten Traum erfüllt...eine neue Nähmaschine! Denn bisher habe ich auf einer sehr günstigen AEG Maschine genäht, die zwar ihren Zweck erfüllt hat, echte Freude habe ich beim Nähen jedoch nie empfunden. Dafür war sie zu laut, zu rumpelig und zu unberechenbar noch dazu.

Nach wochenlanger Recherche habe ich mich schliesslich für eine Brother Innovis 55 entschieden und zumindest bisher bin ich mit meiner Wahl sehr, sehr glücklich. Was für Welten zwischen den beiden Maschinen liegen! So ein akurates Stichbild, davon konnte ich vorher nur träumen. Egal ob Geradstich, diverse Stretchstiche oder einer der zahlreichen Zierstiche, bisher hat mich jedes einzelne Ergebnis absolut überzeugt. Selbst Knöpfe habe ich schon mit ihr angenäht! Was für ein Kinderspiel. So macht das Nähen wirklich Spass! 

Und deswegen war ich jetzt auch im Nähfieber und habe Timeo 3 neue lässige Hosen genäht, alle nach dem Schnittmuster Jinx von rosarosa. Und auch wenn der Grundschni...

Please reload

 

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Beliebteste Einträge