06/02/2018

Ich habe euch hier im Blog ja noch gar nicht meine aktuelle Wintermütze gezeigt. Und da es hier gerade nach gefühlten Frühlingstemperaturen wieder knackig kalt ist, kommt sie nun auch täglich zum Einsatz.

Anleitung: eigene

Wolle: Meri Wool von We are Knitters in Aquamarin und Konfettiblau

Nadeln: 6mm

Wer meinem Blog schon länger folgt weiss, dass ich ein absolutes Faible für gestrickte Wintermützen habe. Und genau deswegen stricke ich mir jedes Jahr eine neue Mütze, gerne auch im Set mit den passenden Mittens. Das ist übrigens auch einer der Gründe warum ich überhaupt mit dem Stricken begonnen habe, denn vor knapp 8 Jahren fand ich die Mützenauswahl schon ein bisschen fad und so eine Mütze genau nach meinen Vorstellungen, hach ja, das wär´s, dachte ich damals, zugegebener Massen etwas naiv. Denn das es dann doch nicht soooo einfach ist, eine Vision in eine Anleitung umzusetzen, musste ich relativ schnell erkennen....

Doch mittlerweile bin ich in meiner "Strickerkarriere" genau an diesem Pun...

23/02/2016

Ein superschöner Aspekt beim Stricken ist für mich, dass es immer wieder Premieren gibt: Sei es nun ein ganz neues Muster, eine neue Technik oder auch einfach mal ein ganz neue Wolle, die verstrickt wird. Dadurch bleibt mein Lieblingshobby auch nach Jahren immer noch spannend und vor allem abwechslungsreich, schliesslich lernt man nie aus.

 

Eine ganz neue Erfahrung dieser Art habe ich Ende letzten Jahres gemacht, denn ich habe das erste Mal ein Strickkit bestellt. Das lag vor allen Dingen an den speziellen Designs von Kathrin alias Back to the Wheel, die mich sofort angesprochen haben. Das besondere an ihrem Shop ist, dass sie alle Garne selber spinnt und somit wirklich wunderschöne Effekte erzielt, die mit einer maschinell gesponnenen Wolle derart gar nicht erzielt werden können.

 

Der grosse Vorteil an einem Strickkit ist, dass man genau weiss, wie das fertige Projekt am Ende aussieht- böse Überraschungen bleiben somit aus. Und man bekommt alles in einem, Anleitung inklusive. Was soll i...

12/03/2014

...Geniesst Ihr auch so die herrliche Sonne? Ich versuche momentan meine Tage mit Kind und Hund überwiegend draussen zu verbringen und dabei ist mir aufgefallen, dass ich Euch bisher noch gar nicht Santinos aktuelle Wintermütze gezeigt habe, die dann hoffentlich bald endgültig eingemottet wird...

Anleitung: cheery scrap cap von Kate Oates
Wolle: Madelinetosh dk in den Farben Bloomsbury und Baltic
Nadeln: 5mm

Ganz grob habe ich mich an die Anleitung von der Totenkopfmütze aus dem letzten Jahr gehalten, da ich ganz verliebt in sie war und Santino so gerne darin gesehen habe.

Allerdings wirklich nur grob, denn entgegen der Anleitung habe ich im oberen Bereich keine Abnahmen gestrickt und die Mütze einfach mit dem Kitchener Stitch geschlossen. Das sieht so ein bisschen komisch aus, ergibt dann aber beim Aufsetzen diesen niedlichen Teufelchen Effekt.

Abschliessend möchte ich Euch noch für die lieben Kommentare für das Jäckchen bedanken. Ich bin grad dabei eine Anleitung dafür zu schreiben...