Das erste Mal Raglan

23/01/2011



.... und ich bin begeistert! Und das nicht nur, weil man ja praktisch keine Nähte hat und sich somit das lästige Fädenvernähen in Grenzen hält, sondern auch, weil man es perfekt auf seine Körperform anpassen kann. Da haben sich mir quasi jetzt ganz neue Möglichkeiten erschlossen!

 

Dieses Mal habe ich ein Bolerojäckchen gestrickt, was aber ehrlich gesagt auch daran lag, dass ich einfach nicht mehr von dem Rowan Tweed hatte. Schade eigentlich, denn mittlerweile bezeichne ich mich als aufrichtiger Fan der Wolle. Die sieht mit ihren Sprenkeln schon sehr edel aus. Und gerade als Cardigan kann ich sie mir bestens vorstellen.

 

 Toll war außerdem, dass ich neben dem Raglan auch gleich noch das erste Mal Puffärmel gestrickt habe. Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich Puffärmel liebe?
 

 Anleitung: Boobholder auf engl. kostenlos
Wolle: Rowan Felted Tweed
Nadeln: 4mm

 Ja, Ihr merkt schon, ich mag mein neues Projekt wirklich sehr..... Obwohl ich wohl leider noch ein bißchen Witterungsbedingt warten muss bis ich es anziehen kann. Naja, dafür trage ich jetzt eben meine Mütze. Also alles gut!

Please reload

Beliebteste Einträge

Flausch Mitts

December 6, 2019

1/10
Please reload

Folgt mir
  • Instagram Social Icon
  • Pinterest Social Icon
RSS Feed
Nehmt mich mit in eure Blogroll
Aktuelle Einträge

6 Dec 2019