Ein neues System

21/02/2011

... führt zum Strickerfolg. Denn seitdem ich nicht mehr vier oder fünf Projekte gleichzeitig stricke, sondern immer schön eins nach dem anderen, bin ich wesentlich motivierter dran zu bleiben. Und beende sie zudem in Rekordzeit (zumindest für mich). Für den Turmeric habe ich tatsächlich nur zwei Wochen benötigt! Und die haben sich ausgezahlt:
 

 Dem aufmerksamen Leser ist zudem sicherlich nicht entgangen, dass es sich nicht nur um ein turboschnelles Strickstück handelt, sondern auch um mein erstes "großes" Projekt nur für mich:-)
Der Clou beim Design ist natürlich der hinreißende Knopf an der Seite, der die eingestrickte Falte ganz wunderbar zur Geltung bringt.
 

 

Anleitung: Turmeric von Veera Välimäki
Wolle: Wollmeise 100% in Lavendel
Nadeln: 3,5mm

Die Falte zu stricken war relativ einfach und in der Anleitung sehr gut beschrieben.

Im Gegensatz dazu stellte die handgefärbte Wollmeise (übrigens kommt das dritte Bild der realen Farbe am nächsten) eine größere Herausforderung dar. Denn dadurch, dass der eine Strang eher eine Tendenz ins Blaue aufwies, während der andere eher gen Brombeere tendierte, war ich gezwungen mit zwei Strängen gleichzeitig zu stricken, um so einen häßlichen Bruch in der Mitte des Strickstücks zu vermeiden. Deswegen habe ich jede Reihe den Faden im Rücken verkreuzt, so dass eine kleine, nicht störende Naht entstanden ist.

Belohnt wurde die Mühe durch einen noch interessanteren Farbverlauf, den es so ja einfach nicht zu kaufen gibt und der das Selberstricken so unschlagbar macht!

Please reload

Beliebteste Einträge

Flausch Mitts

December 6, 2019

1/10
Please reload

Folgt mir
  • Instagram Social Icon
  • Pinterest Social Icon
RSS Feed
Nehmt mich mit in eure Blogroll
Aktuelle Einträge

6 Dec 2019