Zum kuscheln...

18/02/2014

...Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiss, dass es mir zwischendurch immer mal wieder in den Fingern kribbelt und ich irgendwas häkeln muss. Dieses Mal fiel meine Wahl auf ein Kuscheltier namens Roco, obwohl so ein richtiges Tier ist es ja eigentlich nicht, sondern eher ein Kuschelmännchen...

 

 

Anleitung: Roco von Lydia Tresselt
Garn: Wollmeise Twin in den Farben 47 AG, Stella Polaris, My old blue Jeans und natur
Nadeln: 2,5

Ursprünglich gedacht für Santino, wird er nun aufbewahrt bis zum Sommer für unseren zweiten Junior, da Santino (leider) keinerlei Interesse an ihm zeigte. Einmal angeschaut, kurz in die Hand genommen und schon flog er in die Ecke. Dafür finde ich ihn allerdings zu schade, denn mir gefällt das fertige Ergebnis wirklich sehr.

 

Die Anleitung gibt es in 5 Sprachen, unter anderem auch auf deutsch. Sie ist sehr ausführlich beschrieben, leicht zu verfolgen und somit kann ich sie auch Anfängern absolut empfehlen- zumal man ausschliesslich feste Maschen häkelt. Besonders gefallen mir die kleinen liebevollen Details, wie die zweifarbigen Ohren oder die ausgearbeiteten Hände.

Schaut Euch auch unbedingt die anderen Projekte der Designerin an- da sind so wunderschöne Kuschelmännchen und -weibchen dabei!

Es war das erste Mal, dass ich Wollmeise zum häkeln genommen habe und meine Begeisterung für die Wolle ist geblieben, zumal die Farben wirklich toll rüberkommen. Dadurch, dass ich wie beim stricken relativ fest häkele, kommt auch nirgendwo die Füllwatte raus, so dass ich Roco ohne Bedenken unserem Neugeborenen mit in die Wiege legen würde. Ein bisschen bereut habe ich, dass ich kein Glöckchen mit hinein getan habe und deswegen tüftele ich gerade an einem Greifling, der dann hoffentlich demnächst hier zu sehen sein wird.
 

Please reload

Beliebteste Einträge

Walk in the dawn Cardigan

October 30, 2019

1/10
Please reload

Folgt mir
  • Instagram Social Icon
  • Pinterest Social Icon
RSS Feed
Nehmt mich mit in eure Blogroll
Aktuelle Einträge